Infopathie K-P (KPU/HPU)

 

K-P – ist informativ ausgerichtet zur Unterstützung bei der weit verbreiteten, doch vergessenen Stoffwechselstörung Kryptopyrrolurie KPU/HPU, die zu psychischen Schäden führen kann.

Mehr Information erhalten Sie in der Produktbroschüre

 

Inhalt: 50 ml in Violettglas mit Pipette Jedes Infopathika in 50 ml reicht für einen Therapiezeitraum von 100 Tagen.

 

Erwachsene 2 x 3 Tropfen, Kinder 1 – 2 Tropfen

+ immer im Zusmmenspiel mit Zeolith und Basenmittel ( z.B. DR. Jacobs Basenpulver) einnehmen

 

Zur Einnahme des Produktes

Der menschliche Körper wählt stets den optimalen Weg um seine Funktionalität sicherzustellen. Dazu gehören biochemische Sonderprogramme, die dafür sorgen, dass Gifte im Körper eingelagert werden. Dies kann in körpereigenem Gewebe geschehen, aber auch unter Mitwirkung von symbiotischen und pathogenen Erregern und Pilzen. Bei einer vollständigen Wiederherstellung der körperlichen Gesundheit, kommt es zwangsläufig zur Mobilisierung und Ausscheidung eingelagerter Gifte, insbesondere wenn Symbionten und pathogene Erreger medizinisch abgetötet werden. Dies kann zu Erstverschlimmerung von Symptomen führen, bis hin zu Herxheimerreaktionen, bei denen die mobilisierte Giftlast die Regulationsfähigkeit des Körpers überfordert, was in extremen Fällen zum Tode führen kann.

 

Bitte achten Sie darauf, dass klassische Entgiftungssymptome wie Schnupfen, Durchfall, Hautirritationen im Rahmen normaler Symptome verlaufen, und setzen Sie die Mittel ggfs. ab, oder reduzieren Sie die Dosis entsprechend des Heilungsverlaufes.

 

Zur Einnahme des Produktes

Der menschliche Körper wählt stets den optimalen Weg um seine Funktionalität sicherzustellen. Dazu gehören biochemische Sonderprogramme, die dafür sorgen, dass Gifte im Körper eingelagert werden. Dies kann in körpereigenem Gewebe geschehen, aber auch unter Mitwirkung von symbiotischen und pathogenen Erregern und Pilzen. Bei einer vollständigen Wiederherstellung der körperlichen Gesundheit, kommt es zwangsläufig zur Mobilisierung und Ausscheidung eingelagerter Gifte, insbesondere wenn Symbionten und pathogene Erreger medizinisch abgetötet werden. Dies kann zu Erstverschlimmerung von Symptomen führen, bis hin zu Herxheimerreaktionen, bei denen die mobilisierte Giftlast die Regulationsfähigkeit des Körpers überfordert, was in extremen Fällen zum Tode führen kann.

 

Bitte achten Sie darauf, dass klassische Entgiftungssymptome wie Schnupfen, Durchfall, Hautirritationen im Rahmen normaler Symptome verlaufen, und setzen Sie die Mittel ggfs. ab, oder reduzieren Sie die Dosis entsprechend des Heilungsverlaufes.

Infopathie K-P (KPU/HPU)

75,00 €Preis
inkl. MwSt.
  • 9% Salzsole mit infopathischer Energetisierung

    Verzehrempfehlung:

    3 x 3 Tropfen vor oder zu den Mahlzeiten direkt auf die Zunge geben.